« Zur Startseite Elterntipps für Schule & Familie www.schulsorgen-a.de

Wegweiser:
» Einführung
» Inhalte
» Aktuelles
» Adressen
» Eigene Bücher
» Weitere Literatur
» Kontakt
» Impressum / §5 TMG
» Haftungsausschluss

© 2004 E.S.H. Steinhauer
Mönchengladbach

Realisierung:
edv-beratung anders - Bonn
Sie befinden sich hier:
Startseite » Die besten Lernmethoden


Leichter lernen - leichter leben . . .
. . . durch die besten Lernmethoden.

Kreativität und Lernen sind vor allem in stress- und angstfreien Situationen möglich. Es ist wichtiger, unseren Kindern zu zeigen, wie sie am besten und effektivsten lernen - weil sie dann das Gelernte auch behalten -, als sie Inhalte auswendig bzw. nach althergebrachten Methoden lernen zu lassen.

Es gibt viele verschiedene Arten des Lernens, und es gibt auch verschiedene Lerntypen. Um dem Kind optimal helfen zu können, ist es hilfreich, zu wissen, welcher Lerntyp es ist.

Wir unterscheiden zwischen dem

  • visuellen Lerntyp, der sich den Lernstoff am besten behält, wenn er ihn über Bilder vermittelt bekommt, z.B. Filme, Fotos, Skizzen etc. oder sich selbst Bilder zum Lernstoff gedanklich vorstellt.


  • auditiven Lerntyp, der am besten über das Hören aufnimmt. Besonders effektiv ist hier das Lernen mit spezieller Musik und Hörkassetten.


  • kinästhetischen Lerntyp, der am leichtesten durch Befühlen und Anfassen lernt.


  • motorischen Lerntyp, der zum optimalen Lernen selbst aktiv sein muss.
Am besten lernen wir - und das kommt allen Lerntypen zugute, wenn alle Sinne einbezogen werden. Nachstehend finden Sie einige Methoden, die für alle Lerntypen optimalere Ergebnisse bringen:

Weitere Lernmethoden finden Sie in dem Buch "Die Kunst mühelosen Lernens" von Prof. Kurt Tepperwein. Er beschreibt u.a. die Methode des Schnelllesens- der Verdoppelung der Lesegeschwindigkeit -, die unter anderem die Aufnahmegeschwindigkeit fördert, den Wortschatz erweitert und viele andere Vorteile bringt.